Freeletics-Sunday #5

Meine 5. Trainingswoche hat eigentlich recht gut und mit viel Motivation begonnen. Diese Woche sind unter anderem Nyx in der Endurance-Version und Persephone in der Standard-Version am Plan gestanden.

Leider lieg ich nicht mehr im Zeitplan. Normalerweile sollte ich dienstags in die nächste Woche starten. Den letzten Trainingstag von Coach-Woche 5 habe ich allerdings erst am Freitag absolviert. Ich bin also um stolze 3 Tage hinten nach. Und das demotiviert mich gewaltig!

Um wieder rechtzeitig in die nächste Woche starten zu können, müsste ich also die nächsten 4 Tage täglich trainieren. Oder ich absolviere wieder 2 vorgegebene Trainingstage am selben Tag. Aber das ist irgendwie nicht ganz der Sinn vom Coach.

Rein theoretisch sollten 4 Trainingstage pro Woche doch locker machbar sein. Aber leider ist es das für mich als 2-fache Mama überhaupt nicht. Vormittags kann ich nicht trainieren, weil die Kleine während dem Training dann entweder über, auf oder unter mir liegt. Oder sie bockt generell herum, weil Mama ihr 10 Minuten keine Beachtung schenkt. Mittags schaff ich es auch nicht immer, weil der Große seine alleinige Mama-Zeit in Anspruch nimmt wenn die kleine Schwester schläft. Und abends wenn mein Mann endlich zuhause ist, hab ich meistens keine Motivation mehr. Oder die Kinder sind schon so müde, dass ohne Mama nichts mehr geht und somit keine Zeit für’s Training da ist.

Trotzdem möchte ich meine 15 Wochen unbedingt durchziehen! Mein Blog hilft mir da unglaublich weiter. Denn ich möchte wöchentlich am Sonntag meinen Freeletics-Beitrag online stellen. Und ich werde es schaffen!

Neues bei Freeletics
Diese Woche gab es außerdem wieder ein neues Freeletics-Update. Die einzelnen Übungen vom Intervalltraining sind nun großteils unter dem Menüpunkt „Exercises“ zu finden. Vor dieser Aktualisierung konnten nur die Coach-Inhaber diese Übungen absolvieren. Find ich wirklich klasse, dass nun jeder Freeathlet die Möglichkeit dazu hat.

Bis zum nächsten Freeletics-Sunday! Diesmal dann hoffentlich wieder in der vorgegebenen Zeit.

* * *

Verlinkt bei: Soulsister meets friends

14 Comments

  1. Menna

    19. März 2017 at 17:08

    Als Schülerin ein paar Minuten einzubauen, um Workout Übungen zu machen, ist auch nicht leicht. Gerade wenn man kurz vor dem Abi steht. Jedenfalls drücke ich dir die Daumen, du schaffst das! :) 👍💪

    1. Julies Blog

      19. März 2017 at 17:27

      Danke :)
      Das glaub ich dir.. ich war damals täglich eine halbe Stunde joggen. Tut gut um mal den Kopf frei zu bekommen.
      Viel Glück für deine Prüfungen!

      Liebe Grüße,
      Julie

  2. Sarah

    19. März 2017 at 17:11

    Freeletics ist ja so gar nichts für mich ;D Aber Respekt das du das durchziehst ich muss auch mal unbedingt wieder mit Sport anfangen ;)

    Liebste Grüße

    Sarah / http://sarahshopaholicc.blogspot.de/

    1. Julies Blog

      19. März 2017 at 17:28

      :D Hast du es auch schonmal probiert? Ich mach es jetzt seit knapp 4 Jahren und irgendwie macht es süchtig :)

      Liebe Grüße,
      Julie

  3. Victoria

    19. März 2017 at 18:27

    Interessant und Hut ab, dass du trotz „Hindernissen“ dran bleibst!

  4. Seraphina

    19. März 2017 at 18:34

    Respekt an dein Durchhaltevermögen! Ich bin ein viel zu fauler Mensch, um das wirklich durchzuziehen. :D
    Und wenn du mal in Verzug bist, ist es doch auch nicht schlimm. :)
    seraphinalikesbeauty.blogspot.de

  5. laurajtopa

    19. März 2017 at 19:11

    Freeletics habe ich vor ein paar Monaten auch gehabt :) Finde es echt toll, wie motiviert du bist! Wenn der Wille da ist, dann wirst du es ganz sicher durchziehen! Finde die Idee toll, jeden Sonntag von der Trainingswoche zu erzählen :) Mach weiter so!

    Alles Liebe,
    Laura von http://www.lauratopa.com :)

  6. Saskia

    19. März 2017 at 21:49

    Ich finde es total bewundernswert, dass du Freeletics trotz Mamasein so toll durchziehst! Und ein bisschen hinterhängen ist doch okay, du hast ja einen wunderbaren Grund dafür :) Halte weiter durch und danke für die Motivation am Sonntag!

    Ich wünsche dir dir einen fabelhaften Sonntag und hab einen tollen Wochenstart!
    Liebste Grüße an Dich! ❤ Saskia | http://www.demwindentgegen.de

    1. Julies Blog

      20. März 2017 at 06:25

      Dankeschön :) Dir ebenso!

      Viele liebe Grüße,
      Julie

  7. Fabian Aschauer

    4. April 2017 at 18:41

    Ich find’s klasse wie du es trotz 2 Kinder und all den anderen Aufgaben dennoch so super durchziehst :)
    Da hast du meinen vollen Respekt :)
    Alles Liebe, Fabian

    1. Julies Blog

      4. April 2017 at 20:02

      Danke, das ist lieb von dir :) Solche Worte motivieren mich so sehr :))
      Liebe Grüße,
      Julie

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: