Kirschkernkissen nähen

Heute zeige ich euch ein paar meiner genähten Kirschkernkissen. Sie sind in den Jahren 2012 – 2014 entstanden. Also zu meiner gewerblichen Nähzeit.
Sie sind superschnell und einfach genäht und sind ein perfektes Geschenk zur Geburt oder Taufe! Ich nähe sie heute noch sehr gerne für meine Freundinnen.

Anleitung
Für meine Kirschkernkissen schneide ich mir für die Rückseite ein Quadrat mit den Maßen 16x16cm zu. Für die Vorderseite nehme ich zwei Rechtecke mit den Maßen 8x16cm. Das obere Rechteck der Vorderseite habe ich immer mit einem Namen bestickt und anschließend mit dem unteren Rechteck zusammengenäht. Damit man die entstandene Naht nicht sieht, habe ich diese Stelle mit einem Zierband (meistens mit Zackenlitze) verschönert.

Anschließend werden die Vorder- und Rückseite rechts auf rechts zusammengenäht. Also so, dass die schönen Seiten innen liegen und man sozusagen auf der Rückseite der Stoffe näht. Beim Zusammennähen nicht auf die Wendeöffnung vergessen! Diese sollte ausreichend groß sein, damit das Sackerl anschließend noch mit den Kirschkernen befüllt werden kann.

Zum Schluss näht man die Wendeöffnung nurnoch per Hand mit einem einfachen Matratzenstich zusammen. Und fertig ist das Kirschkernkissen. Viel Spaß beim verschenken ♥



%d Bloggern gefällt das: